top of page

Hör auf, die Dinge von Deiner Liste zu streichen, die Dich glücklich machen.


Ich höre es ganz oft: „Sabine, Yoga tut mir so gut, aber ich kann leider nicht kommen. Es würde mir nur noch mehr Stress bereiten. Daher sage ich es schweren Herzens ab.“ Auch in meinen Therapie-Gesprächen erfahre ich immer wieder von meinen Klienten, dass sie nach und nach, all ihre Hobbies aufgegeben haben, die ihnen Freude bereitet hatten. Immer, weil es die Arbeit und das Leben verlangt. Oft sind diese Menschen bei mir, weil sie dann keine Freude mehr in ihrem Leben finden können, erschöpft sind, traurig und leer.


Natürlich verlangt das Leben manchmal, Prioritäten zu setzen. Ohne Frage, gibt es gute Gründe dafür, die Me-Time ausfallen zu lassen, weil es jetzt gerade wichtigeres gibt. Aber wenn das ständig und immer wieder passiert, könnte man auch mal misstrauisch werden, oder? 🤔 Dann könnte es auch sein, dass es etwas in Dir gibt, das GLAUBT, dass alles andere eben wichtiger ist, als Du selbst. Und das kann gefährlich werden. 🔥


Ich lade Dich heute einmal ein, etwas für Dich auf deine ToDo-Liste zu setzen. Und zwar etwas, das nicht verhandelbar ist – so wie es ja auch oft nicht verhandelbar ist, zur Arbeit zu gehen oder Essen zu kochen, oder die Kinder vom Sport abzuholen. Nicht verhandelbar, weil Du genauso wichtig bist, wie alles andere auch. ❤️




Möchtest Du diese Art der Impulse ganz automatisch per Whatsapp auf Dein Handy bekommen? Dann schreibe mir eine Whatsapp-Nachricht an 0173 5159290 und speichere mich in Deinen Kontakten ab.

42 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page