top of page

Am Ende musst Du Dich gegen den Widerstand bewegen, um erfolgreich zu sein.


Diesen Satz habe ich aus einem Podcast mit vor kurzem verstorbenen Geschäftsführer des Mc Fit, Rainer Schaller. Er ist mir hängen geblieben – auch oder gerade weil er ihn als Analogie zum Fitness-Fortschritt 🏋🏻 verwendet hatte. Er meinte ganz allgemein den persönlichen oder auch weltlichen Erfolg. Dieser Grundsatz gelte generell.


Darüber habe ich nachgedacht und ich glaube tatsächlich, dass wir an der Überwindung von Widerständen gewachsen sind. Dass es tatsächlich fast universell für das meiste in unserem Leben gilt, auf das wir wirklich stolz sind. Dinge, die uns „geschenkt“ und in „die Wiege“ gelegt wurden, sind nicht die Dinge, die wir feiern. Da freuen wir uns mal drüber und dann geht es auch schon weiter. Aber wenn wir es geschafft haben, unsere Komfortzone zu verlassen und ein bisschen über uns hinausgewachsen sind – selbst wenn wir keine Wahl hatten und uns niemand gefragt hatte – entsteht ein Gefühl der tieferen Zufriedenheit.


Erinnere Dich an die Zeit, als Du ER-wachsen wurdest. Wie viele Widerstände musstest Du hier bekämpfen, bis zu Deine eigene erste Wohnung 🪴 hattest, das Studium oder die Ausbildung geschafft hattest, vielleicht sogar Deine ersten Schulden 💶? Die ersten falschen Entscheidungen, die Du alleine verantworten musstest. Deine ersten Entscheidungen, mit denen Dein Partner/Deine Partnerin nicht einverstanden war? Alles Widerstände, die zu einem nächsten Schritt geführt haben, wenn Du sie überwunden hast.


Wenn Du also einen neuen Weg einschlägst, dann ist es nicht das Schlimmste, wenn nicht alles läuft wie geschmiert. Um zu wachsen, brauchst Du den Widerstand 💪🏻. Und dieser will überwunden werden.





Möchtest Du diese Art der Impulse ganz automatisch per Whatsapp auf Dein Handy bekommen? Dann schreibe mir eine Whatsapp-Nachricht an 0173 5159290 und speichere mich in Deinen Kontakten ab.

18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page